Pressearchiv

Dienstag, 15. April 2014 BAS.T "Für nahezu alle Tortypen und -größen gibt es geprüfte Antriebe zum nachträglichen Anbau"

Hof- und Garagentore automatisieren: Nachrüsten spart viel Geld


Montag, 03. Februar 2014 Komfortgenuss, aber umweltbewusst

Qualitätsantriebe für Tore erleichtern den Alltag – ohne die Natur zu belasten


Freitag, 31. Januar 2014 Trend zur Gebäudeautomation unaufhaltsam

Automation im und am Haus – Torantriebe als Alltagshilfe und Sicherheitskonzept


Mittwoch, 18. Dezember 2013 RALinger Clip – RAL Gütezeichen Torantriebe online

Neuer Onlineclip unter: http://www.youtube.com/watch?v=9feCGSv-MaM zeigt, warum der Endverbraucher auf RAL-Qualität setzen sollte.


Montag, 28. Oktober 2013 Pressedienste

Um die Pressedienste aufzurufen, klicken Sie bitte die links stehenden Reiter an.


Montag, 30. September 2013 Tor-Antriebe: Mehr Sicherheit in der „dunklen Jahreszeit“

Elektrisch angetriebene Hof- und Garagentore bieten zusätzlichen Schutz


Montag, 23. September 2013 Wertsteigerung durch Gebäude-Automation – Tore mit Antrieben nachrüsten

Angetriebene Garagen- und Hoftore: Aus Häusern werden Residenzen


Dienstag, 13. August 2013 Argumente für den Fachmann – Automatisierte Tore: mehr Komfort im Alltag, mehr Mobilität im Alter

Jeder hat sie – eine Fernbedienung für den Fernseher, für das Auto, sogar für die Stehlampe im Wohnzimmer, aber zum Öffnen des Hof- oder Garagentores leider noch nicht. Das Tor wird noch viel zu häufig „in alter Tradition“ beim Nachhauskommen von Hand geöffnet – obwohl es regnet, schneit oder dunkel ist. Dabei sind automatische Tor-Anlagen inzwischen ein erschwinglicher Komfort. Mehr noch: Per Knopfdruck das Tor zum Hof oder zur Garage zu öffnen ist auch immer ein Plus an Verkehrssicherheit – und für Menschen mit eingeschränkter Mobilität auch ein Gewinn an Lebensqualität.


Montag, 12. August 2013 Auf der Jagd nach „schwarzen Schafen“ – Informationsaustausch von Marktüberwachung und Industrievertretern

Der BAS.T konnte beim 3. Erfahrungsaustausch Marktüberwachung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie erfolgreich einen Vortrag zu den Aktivitäten des Verbandes im Kampf gegen den unlauteren Wettbewerb halten und dabei auf die „Problematik“ in einer kleineren Branche aufmerksam machen.


Donnerstag, 18. Juli 2013 Forschungsprojekt „Torsysteme im Industriebau“ erfolgreich abgeschlossen

Das von der Forschungsinitiative Zukunft Bau sowie dem Bundesverband für Antriebs- und Steuerungstechnik.Tore (BAS.T) geförderte Forschungsvorhaben hat den Einfluss von Torsystemen und die damit verbundenen energetischen, raumklimatischen und wirtschaftlichen Auswirkungen auf Industriegebäude untersucht.


Donnerstag, 21. Februar 2013 Aktuelle Trends bei Tor-Antrieben: Energie sparen, Sicherheit garantieren, Komfort gewinnen ...

Elektrische Hof- und Garagentore sind in der „Generation Internet“ angekommen. Noch effizienter, noch sicherer, und vor allem: noch komfortabler – die aktuellen Neuentwicklungen bei elektrischen Hof- und Garagentorantrieben lassen auch bei besonders anspruchsvollen Bauherren nahezu keinen Wunsch mehr offen. Und zwar bis hin zur „Generation Internet“, denn mittlerweile kann das Garagentor daheim sogar von überall auf der Welt über das World Wide Web ferngesteuert werden…


Mittwoch, 13. Februar 2013 Neue BAS.T-Verbandsempfehlung zu „Netz-Trenneinrichtung“

Der Bundesverband Antriebs- und Steuerungstechnik.Tore (BAS.T) weist in seiner neuen Verbandsempfehlung 15 „Netz-Trenneinrichtung“ darauf hin, dass jedes Tor mit elektrischem Antrieb mit einer Trenneinrichtung ausgerüstet werden muss. Diese Netz-Trenneinrichtung dient dazu, bei Wartungsarbeiten oder im Notfall, alle hereinführenden Leiter der Energieversorgung zu trennen.


Donnerstag, 08. November 2012 BAU 2013: BAS.T präsentiert umfassende neue Studie: "Moderne Torsysteme senken Energieverbrauch"

Aus der Branche, für die Branche – seit über 20 Jahren vertritt der Bundesverband Antriebs- und Steuerungstechnik.Tore (BAS.T) die führenden Hersteller von Garagen-, Industrie- und Außentorantrieben in Deutschland. Von den Aktivitäten der Interessengemeinschaft profitieren nicht nur die 20 Mitgliedsunternehmen, sondern auch Fachhändler, Monteure und Endnutzer. Auf der BAU 2013 präsentiert der BAS.T eine neue, umfangreich angelegte Studie, die in den letzten Monaten in Kooperation mit der TU München durchgeführt wurde. Das überraschende Ergebnis: Tore haben einen weitaus größeren Einfluss auf den Energieverbrauch von Gebäuden als bisher angenommen.


Montag, 01. Oktober 2012 BAS.T-Prüfzentrum TorAntriebe feierlich eröffnet

Erfolgreiche Eröffnung des in Europa einzigartigen Prüfzentrums für Torantriebe. Prüfinstitute, Sachverständige und Branchenvertreter überzeugten sich von der Kompetenz und dem hohen Qualitätsniveau der BAS.T-Mitglieder. Ausbau des Prüfzentrums und Stärkung der Zusammenarbeit der Branche geplant.


Donnerstag, 27. September 2012 Torantriebe verbrauchen extrem wenig Strom - Ein Luxus, der sich lohnt

Die Strompreise sind im Jahr 2012 auf ein neues Allzeithoch geklettert. Ein Dreipersonenhaushalt zahlte statistisch gesehen 75,08 Euro pro Monat. Zur Jahrtausendwende waren es gerade einmal 40,66. „Den Gürtel enger schnallen und weniger verbrauchen“, lautet vor diesem Hintergrund die Devise vieler Familien. Doch an welcher Stelle spart man richtig?


Dienstag, 18. September 2012 Gut gerüstet für die dunkle Jahreszeit

Torantriebe sorgen für komfortables Einfahren


Freitag, 10. August 2012 Bundesverband Antriebs- und Steuerungstechnik. Tore (BAS.T) - Mitgliederversammlung unter Rekordbeteiligung

Das neue Prüfzentrum TorAntriebe und die Studie „Torsysteme im Industriebau“ stehen im Fokus - Neue Mitglieder aufgrund attraktiver Verbandsarbeit begrüßt


Montag, 23. Juli 2012 Eröffnung BAS.T Prüfzentrum TorAntriebe - 20 Jahre Kompetenz für sichere Torantriebe

Die europäische Produktnorm Tore EN 13241-1 stellt Anforderungen an die Sicherheit von kraftbetätigten Torsystemen. Als Torsystem versteht man das Tor, den Torantrieb inklusive der Torsteuerung und die notwendigen Absicherungseinrichtungen, wie z. B. Kontaktleisten oder auch Sensoren. Die zulässigen Kombinationen aus „Tor + Antrieb“ müssen überprüft werden, um den Anforderungen der Produktnorm EN 13241-1 z. B. in Bezug auf Kraftbegrenzung, Reversieren des Torblattes usw. zu erfüllen.


Dienstag, 19. Juni 2012 Intelligent automatisierte Tore haben nachhaltigen Einfluss auf den Energieverbrauch von Gebäuden

BAS.T erarbeitet PCR „Antriebseinheit für Tore“ “Nachhaltigkeit” ist eine der wichtigsten Herausforderungen der Zukunft für die Industrie. Die Industrie ist angehalten, Trends auf den Gebieten Energieeffizienz, Qualität und Lebensdauer zu entwickeln. Die Mitglieder des BAS.T setzen mit ihren Produkten und Fertigungsverfahren Standards in Sachen Nachhaltigkeit.


Dienstag, 19. Juni 2012 Fachhändler und Endverbraucher sollten Billigprodukte mit Vorsicht betrachten

Ein Garagentorantrieb ist leicht als „Schnäppchen“ im Internet oder Discounter zu erwerben - doch Vorsicht, können sich solche Produkte als fehlerhaft oder gar gefährlich in der Nutzung erweisen. Bei mangelhaften Produkten in der Funktion sowie nicht norm-konformer Kennzeichnung, sind die Marktüberwachungsbehörden, wie Gewerbeaufsicht oder Bundesnetzagentur (BNetzA) die richtigen Ansprechpartner. Über das EU-Informationssysteme ICSMS (www.icsms.org) können die relevanten Ansprechstellen gefunden werden.


Montag, 30. April 2012 Tor mit Antrieb nachrüsten Investition ins Eigenheim zahlt sich aus

Euro-Krise, steigende Staatsdefizite, unsichere Finanzmärkte – 55 Prozent aller Deutschen haben Angst vor einem spürbaren finanziellen Minus in der eigenen Kasse, ausgelöst durch unkalkulierbare wirtschaftliche Rahmenbedingungen.


Dienstag, 27. März 2012 BAS.T und seine Mitglieder präsentieren sich erfolgreich auf der R+T - Überarbeiteter Internetauftritt mit vielen Informationen

Die Weltleitmesse R+T 2012 für Tore, Rollladen und Sonnenschutz war eine erfolgreiche Plattform für die Mitglieder des BAS.T, wo sie ihre Innovationen und Trends präsentieren konnten. Knapp 60.000 Besucher aus 110 Ländern kamen zur diesjährigen R+T, was einem Zuwachs von ca. 9 % entspricht. Insgesamt präsentierten sich 817 Aussteller, wovon 2/3 aus dem Ausland und knapp 25 % aller Aussteller aus der Torbranche (Tor/ Torkomponenten) kamen.


Donnerstag, 01. März 2012 Kaum zu knacken - Funksysteme für Tore machen Haus und Hof sicher

Brechstange und Werkzeug haben ausgedient. Einbrecher mit Know-how rücken mit dem Laptop an und versuchen den Funkcode des Garagentorantriebs zu knacken. So lautet zumindest eine verbreitete Annahme. Diese Befürchtung einiger Hausbesitzer ist jedoch völlig unbegründet, wie der Bundesverband Antriebs- und Steuerungstechnik.Tore (BAS.T) mitteilt. „Ein funkgesteuertes System ist keine Sicherheitslücke – im Gegenteil. Da der Antrieb wie ein zusätzliches Schloss wirkt, ist der Einbruchschutz gegenüber handbetätigten Toren sogar noch erhöht“, betont Geschäftsführer Dr. Thomas Sowa.


Freitag, 13. Januar 2012 Neutrale Informationsplattform zu Tor-Automatisierungen, Steuerungen und Sicherheitskomponenten – BAS.T auf R+T

Hagen. Für die Mitglieder des Bundesverband Antriebs- und Steuerungstechnik. Tore (BAS.T) ist die R+T die Hauptmesse der Tor-Automatisierungsbranche, denn sie ist Treffpunkt für den Informationsaustausch und die Plattform für Innovationen und Trends der kommenden Jahre. Nirgendwo sonst bietet sich den Herstellern von Tor-Automatisierungs-, Steuerungs- und Sicherheitstechnik die Möglichkeit ihre Zielgruppe, den Torbauer und Installateure, als auch den Architekten und Planer, direkt anzusprechen und die Vorteile und Innovationen der Automatisierung herauszustellen.


Freitag, 16. Dezember 2011 Neutraler Partner im Dickicht der Vorschriften

Vorschriften, Vorgaben, Normen und Richtlinien – im Dschungel der Bestimmungen verlieren selbst erfahrene Monteure und Fachhändler manchmal den Überblick. Wer beim Einbau eines Garagen- oder Hoftorantriebs grundlegende Anordnungen nicht einhält – ob absichtlich oder völlig unbewusst – setzt schnell seine Reputation aufs Spiel und macht sich zudem haftbar. Der Bundesverband Antriebs- und Steuerungstechnik.Tore (BAS.T) steht Handwerkern und Händlern hier mit neutralen Fachinformationen beratend zur Seite. Vom 28. Februar bis zum 3. März 2012 ist der Verband mit einem Stand bei der R+T in Stuttgart präsent.


Freitag, 23. September 2011 Mit automatisierten Industrietoren Energiekosten reduzieren - Kein Geld zum Tor rauswerfen

Die Strompreise in Deutschland sind in den vergangenen Jahren kontinuierlich gestiegen. Wie der Verband der Industriellen Energie- und Kraftwirtschaft prognostiziert, liegen die Kosten pro Kilowatt-stunde im kommenden Jahr mehr als doppelt so hoch als noch 2005 – mit massiven Konsequenzen für viele Wirtschaftsbetriebe. Vor diesem Hintergrund ist es wichtiger denn je, darauf zu achten, dass angenehm temperierte Luft genau da bleibt, wo sie gebraucht wird: in den Produktionshallen und Büros. Diese Ausgangslage ist nicht nur eine besondere Herausforderung für Facility Manager und Unternehmer, sondern vor allem für Planer. Moderne Torantriebe mit intelligenter Sensorik und Steuerung können hier die Lösung sein, so der Bundesverband Antriebs- und Steuerungstechnik. Tore (BAS.T).


Dienstag, 13. September 2011 Per Knopfdruck bequem in die Garage - Nie wieder im Regen stehen

Ein neues Auto ohne elektrische Fensterheber? Kaum vorstellbar! Während dieser Komfort bei Fahrzeugen längst zur Standardausstattung gehört, sind viele Garagen- und Hoftore in Deutschland noch nicht im 21. Jahrhundert angekommen. Mehr als zwei Drittel aller Haus- und Wohnungsbesitzer öffnen und schließen ihre Tore nach wie vor per Hand. Das hat eine repräsentative GfK-Studie im Auftrag des Bundesverbandes Antriebs- und Steuerungstechnik. Tore (BAS.T) ergeben.


Dienstag, 19. Juli 2011 Bundesverband Antriebs- und Steuerungstechnik. Tore (BAS.T) – Mitgliederversammlung feiert 20-jähriges Bestehen

Große Resonanz seiner Mitglieder erhielt der Bundesverband Antriebs- und Steuerungstechnik. Tore (BAS.T) am 29. Juni 2011 bei seiner Mitgliederversammlung in Dortmund, die im Zeichen des 20-jährigen Bestehens des BAS.T stand.


Dienstag, 12. Juli 2011 Verbrechern den Riegel vorschieben - Motorisierte Industrietore erhöhen den Einbruchschutz

Alle zwei Minuten passiert in Deutschland ein Einbruch. Betroffen sind davon nicht nur Privathaushalte, sondern auch Industriebetriebe. 2010 gab es laut Kriminalstatistik fast 147.000 Diebstähle aus Büro-, Fabrikations-, Werkstatt und Lagerräumen. Neuer Trend unter Langfingern: der Raub von Buntmetallen. Laut einem Bericht der Nachrichtenagentur dapd wurden im ersten Halbjahr 2011 in Gewerbegebieten in Nordrhein-Westfalen „ganze Lastwagenladungen an Kupfer-, Bronze- und Messingteilen einfach abtransportiert“.


Freitag, 24. Juni 2011 Bei Torantrieben ist billig nicht immer gut - Qualität zahlt sich aus

Die Deutschen sind ein Volk von Autofahrern. Mehr als 82 Prozent aller Haushalte verfügen über mindestens einen Pkw, ein Viertel sogar über zwei. Das geht aus einer Statistik des ADAC hervor. Ingesamt sind deutschlandweit über 42 Millionen Autos zugelassen. Hinzu kommen Motorräder, Busse, Lkw und Zugmaschinen. Wer sein Fahrzeug täglich nutzt, stellt es am liebsten da ab, wo es sicher ist: in der eigenen Garage. Schutz und Komfort bieten motorisierte Tore – doch nicht alle Antriebe sind, was ihre Qualität anbelangt, gleich gut, wie der Bundesverband Antriebs- und Steuerungstechnik. Tore (BAS.T) betont.


Freitag, 24. Juni 2011 Gemeinsame Sache – gemeinsame Stärke: BAS.T informiert seit 20 Jahren über Antriebstechnik

Wie finden Bauherren den richtigen Torantrieb? Welche Richtlinien müssen Handwerker beim Einbau beachten? Was ist bei der Planung einer Automatisierung von Bedeutung? Antworten auf diese Fragen liefert der Bundesverband Antriebs- und Steuerungstechnik.Tore (BAS.T). Die Vereinigung ist sowohl Interessenvertretung für Mitgliedsunternehmen als auch neutrale Anlaufstelle für die gesamte Branche.


Dienstag, 14. Juni 2011 Studie des BAS.T zu Industrietoren - Erwartungshaltung von Unternehmern

Die Zeiten, in denen Industrietore mit Muskelkraft bewegt wurden, sind vorbei. Großunternehmen in Deutschland setzen bereits seit Jahren gezielt auf moderne Torantriebe. Das geht aus einer Studie des Bundesverbandes Antriebs- und Steuerungstechnik. Tore (BAS.T) hervor. Demnach sind bereits 80 Prozent aller Gebäudeab-schlüsse mit elektrischen Motoren ausgestattet – Tendenz weiter steigend.


Freitag, 03. Juni 2011 Elektrische Garagentore erschweren Einbrüche

Von den Türen, über die Fenster bis hin zum Garagentor – wer das Haus verlässt, der verschließt die Zugänge. Dies gilt jedenfalls für 58 Prozent aller Deutschen. Wie eine repräsentative Umfrage von TNS Infratest belegt, lässt der Rest die Eingangstüren zu den eigenen vier Wänden öfter auch mal unverriegelt – ein Leichtsinn, der womöglich schnell bestraft wird. Laut polizeilicher Kriminalstatistik stieg die Zahl der Wohnungseinbrüche 2010 um über sechs Prozent auf 123.000 an. In vielen Fällen fand der Einbruch sogar am helllichten Tag statt. Gelegenheit macht Diebe. Fühlen sich Ganoven unbeobachtet, dann schlagen sie zu.


Freitag, 20. Mai 2011 Hoftor automatisieren – Unfallgefahr senken

Alle 14 Sekunden kommt es auf deutschen Straßen zu einem Unfall – 45 Verletzte pro Stunde, elf Menschen verlieren am Tag im Straßenverkehr ihr Leben. Diese Zahlen gehen aus einem Bericht des Statistischen Bundesamtes hervor. Was die wenigsten wissen: Das größte Risiko lauert nicht etwa auf Autobahnen oder Bundesstraßen, sondern direkt vor der eigenen Haustür.


Dienstag, 12. April 2011 Diskussion über die Anwendung und Interpretation der Maschinenrichtlinie 2006/42/EG zwischen dem Richtlinienvertreter und Herstellervertretern von Antrieben für Türen / Tore / Rollläden

Im März kamen die Verbände Bundesverband Antriebs- und Steuerungstechnik. Tore (BAS.T), Fachverband Türautomation (FTA) sowie der Industrieverband Antriebstechnik Rollladen und Sonnenschutz (IVA) im Rahmen eines Workshops zusammen, um mit Ludwig Finkeldei, dem vom Bundesrat benannten Ländervertreter für die Maschinenrichtlinie MRL 2006/42/EG, über die Anwendung und Interpretation der MRL zu diskutieren.


Dienstag, 29. März 2011 Komfort und Immobilienwert durch Hoftornachrüstung steigern - Im Nu auf und zu

Hanna und Matthias Müller stehen auf ihrer Einfahrt und fragen dem Tor-Profi Löcher in den Bauch. Wie läuft das jetzt? Wie lange wird die Montage dauern? Muss unsere Hecke zurückgeschnitten werden? Woher kommt der Strom für den Antrieb? Und überhaupt: Wird am Ende alles funktionieren wie gedacht? „Alles kein Problem“, beruhigt der Handwerker, „in wenigen Stunden ist der Einbau erledigt und Ihr Hoftor öffnet sich auf Knopfdruck.“ Das Ehepaar strahlt zufrieden: „Dann lassen wir Sie mal machen...“


Dienstag, 11. Januar 2011 Funkfernbedienungen - Erkennen von EU-konformen Geräten

Das Internet macht es möglich - Sie haben die Funkfernbedienung für Ihre automatisierte Garage oder Ihr automatisch betriebenes Hoftor verloren? Dann finden Sie sicher schnell den für Sie relevanten Handsender im Internet. Hier gibt es preiswertere Varianten, als die vom Originalhersteller und zudem sollen diese auch kompatibel mit Ihrem Antrieb sein. Doch hier ist Vorsicht geboten, denn oftmals halten diese Produkte nicht, was sie versprechen. Zum einen sind diese "Billighandsender", meist aus Fernost, qualitativ minderwertig und zum anderen können Sie andere Geräte stören oder selbst gestört werden, so dass keine fehlerfreie Funktion gewährleistet ist.


Donnerstag, 05. August 2010 Mitgliederversammlung des BAS.T zeigt breites Aufgabenspektrum des Verbandes auf

Am 23. Juni 2010 fand die bereits 30. Mitgliederversammlung des Bundesverbandes Antriebs- und Steuerungstechnik. Tore (BAS.T) in Lüttich statt. Vertreter der Antriebsbranche waren zusammen gekommen, um das vergangene Jahr Revue passieren zu lassen sowie die aktuelle Marktlage zu analysieren.


Dienstag, 27. Juli 2010 Komfort, Sicherheit und Qualität überzeugen

Die Bundesbürger setzen immer häufiger auf automatisierte Garagen- und Hoftore. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle, repräsentative Studie der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) im Auftrag des Bundesverbands Antriebs- und Steuerungstechnik.Tore BAS.T (www.bast-online.de).


Mittwoch, 14. Juli 2010 Verbesserung der Energiebilanz durch moderne Industrietore

Gesamtpaket von energiesparendem Antrieb sowie intelligenter Steuerung und Sensorik entscheidend


Donnerstag, 17. Juni 2010 Fachhändler und Endverbraucher sollten Billigprodukte mit Vorsicht betrachten

Bundesverband Antriebs- und Steuerungstechnik. Tore (BAS.T) intensiviert die Zusammenarbeit mit Marktaufsichtsbehörden Der Bundesverband Antriebs- und Steuerungstechnik. Tore (BAS.T) beschäftigt sich schon seit längerem mit dem Kampf gegen unlauteren Wettbewerb. Dafür wurde extra ein Arbeitskreis Wettbewerbsrecht eingerichtet, der gezielt auffällige Produkte näher auf Norm- und Wettbewerbsverstöße untersucht.


Sonntag, 30. Mai 2010 Qualität öffnet Tore

Das Auto ist aus dem täglichen Leben nicht mehr wegzudenken. Laut einer Infratest-Umfrage verfügen 76 Prozent der deutschen Haushalte über ein Fahrzeug. Am liebsten stellt man es in der Garage ab.


Samstag, 15. Mai 2010 Moderne automatisierte Industrietore erfüllen gestiegene Anforderungen und tragen zur Effizienzsteigerung bei

Die Anforderungen an ein modernes Industrietor haben sich von einem einfachen, beweglichen Gebäudezugang zu einer komplexen Maschine mit den unterschiedlichsten und vielfältigsten Aufgaben weiterentwickelt. So sind automatisierte Toranlagen u.a. im Bereich des Waren- und Personenverkehrs, der Produktionssteuerung, der Zugangskontrolle sowie im Energiemanagement ein „Muss“ in Industrieunternehmen oder Gewerbebetrieben.


Donnerstag, 01. April 2010 Freie Fahrt ohne Risiko

Der Hof vorm Haus gehört zur Privatsphäre. Hier werden Blumenbeete gepflegt, Rasenmäher oder Fahrräder abgestellt und Kinder nutzen ihn als Spielplatz. Optimalen Schutz gewährt ein Tor.


Montag, 18. Januar 2010 Trocken bleiben!

Sitzen bleiben mit Antrieben für Garagen- und Hoftore Mehr Komfort und Sicherheit in der dunklen Jahreszeit


Montag, 18. Januar 2010 Sicher bleiben!

Mehrwert durch automatisierte Hoftor-Antriebe Komfortable Sicherheit


Montag, 18. Januar 2010 Sitzen bleiben!

Hof- und Garagentore nachrüsten mit moderner Technik Mehr Wert und Sicherheit


Freitag, 17. Juli 2009 Automatisierte Industrietoranlagen - Effizienz, Logistik, Energie und Gebäudemanagement

In modernen Industrieunternehmen und Gewerbebetrieben sind automatisierte Toranlagen heutzutage ein Muss. Ganz gleich ob es sich um Durchgänge / -fahrten innerhalb einzelner Gebäudeteile handelt oder ob die Tore in die Außenfassade eingebaut sind, ein möglichst ungehinderter Fluss von Wareneingang bis hin zur Auslieferung des fertigen Produktes muss gewährleistet sein. Den Toranlagen kommen dabei vielfältige Aufgaben zu:


Mittwoch, 08. April 2009 Der Bundesverband Antriebs- und Steuerungstechnik. Tore (BAS.T) auf der R+T 2009

Hagen. Bei der internationalen Fachmesse für Rollladen, Sonnenschutz und Tore R+T 2009 vom 10. – 14. Februar 2009 in Stuttgart, ist der Bundesverband Antriebs- und Steuerungstechnik. Tore BAS.T. (www.bast-online.de), erstmals auch mit einem Messestand vertreten gewesen. Für den Antriebsverband war dies eine Premiere im doppelten Sinn, da man bis dato noch nie auf einer Messe als Verband offiziell Flagge gezeigt hatte.


Dienstag, 03. Februar 2009 Statement zur R+T

Die globale Finanzkrise ist in aller Munde und wird natürlich auch nicht bei den Gesprächen im BAS.T Bundesverband Antriebs- und Steuerungstechnik. Tore und IVA Industrieverband Antriebstechnik Rollladen und Sonnenschutz ausgespart.


Dienstag, 03. Februar 2009 Erstmals bei der R+T: BAS.T und IVA

Bei der Rollladen-, Tore- und Sonnenschutz-Fachmesse R+T 2009 in Stuttgart werden erstmals die Herstellerorganisationen Bundesverbandes Antriebs- und Steuerungstechnik. Tore (BAS.T) und Industrieverband Antriebstechnik Rollladen und Sonnenschutz (IVA) mit einem gemeinsamen Messestand vertreten sein (Halle 1, Stand Nr. 1H41).


Montag, 25. August 2008 Automatisierte Außenanlagen sicher installieren und warten

Hoftore jeglicher Art, auch wenn sie im privaten Bereich installiert werden, fallen unter den Zuständigkeitsbereich der Toreproduktnorm DIN EN 13241-1. Obwohl im Anwendungsbereich der Produktnorm dieser Aspekt eindeutig definiert ist, wird immer wieder versucht, die Zuständigkeit der DIN EN 13241-1 für Dreh- und Schiebetore im Außenbereich in Frage zu stellen.


Montag, 25. August 2008 Neuer Vorstand / Weiteres Wachstum geplant

Bei der jetzt durchgeführten Jahresmitgliederversammlung des Bundesverbandes Antriebs- und Steuerungstechnik. Tore (BAS.T) in Düsseldorf ist der bisherige Vorsitzende Willi Ressel, Geschäftsführer der Novoferm tormatic GmbH in Dortmund einstimmig wieder gewählt worden. Ebenfalls im Amt bestätigt wurde das Vorstandsmitglied Gerd Schaaf, geschäftsführender Gesellschafter der Sommer Antriebs- und Funktechnik GmbH, Kirchheim/Teck. Neu im Vorstand sind Michael Hörmann, geschäftsführender Gesellschafter der Marantec Antriebs- und Steuerungstechnik GmbH & Co. KG, Ma-rienfeld, sowie Stephan Kleine, geschäftsführender Ge-sellschafter der GfA Gesellschaft für Antriebstechnik Dr.-Ing. Hamman GmbH & Co. KG, Düsseldorf.


Donnerstag, 14. August 2008 Verband der Hersteller von Torantrieben und Steuerungen hat Mitgliederzahl mehr als verdoppelt

Hagen. Auf starkem Wachstumskurs befindet sich derzeit der Bundesverband Antriebs- und Steuerungstechnik. Tore BAS.T. (www.bast-online.de). Wie der Herstellerverband jetzt mitgeteilt hat, ist die Mitgliederzahl in den vergange-nen vier Jahren von 8 auf inzwischen 17 Unternehmen mehr als verdoppelt worden. Allein in diesem Jahr sind drei neue Unternehmen in den BAS.T eingetreten.


Dienstag, 12. August 2008 Garagentorantriebe: Funkgesteuerte Systeme sind sicher

Garagenbesitzer müssen sich keine Sorgen machen. Wenn ihr Tor mit einem funkgesteuerten Antriebssystem ausgestattet ist, besteht keine Sicherheitslücke - im Gegenteil: Da der Antrieb bei einem Tor wie ein zusätzliches Schloss wirkt, ist der Einbruchschutz gegenüber einem handbetätigten Tor verbessert. Wie der zuständige Bundesverband Antriebs- und Steuerungstechnik.Tore (BAS.T) betont, zählen die dabei verwendeten Funksysteme zu den sichersten der Welt.