Impulsvortrag „Änderungen des Bauvertragsrechtes“

Hagen, 13. März 2018

Zusammen mit den Experten aus dem Industrieverband Tore Türen Zargen e. V. (ttz), Verband für Lagertechnik und Betriebseinrichtungen e. V. (LBE) und Fachverband Türautomation e. V. (FTA) fand am 8. März 2018 im Rahmen eines Impulsvortrages zum Thema „Änderungen des Bauvertragsrechts“ beim Bundesverband Antriebs- und Steuerungstechnik. Tore e. V. (BAS.T) in Hagen eine Infor-mationsveranstaltung statt, die die kommenden Änderungen aufzeigte und auf „Stolperfallen“ bei der Umsetzung der neuen gesetzlichen Vorgaben hinwies.

Das Thema, referiert durch Herrn Rechtsanwalt Michael Halstenberg, Ministerialdirektor a.D., Kopp-Assenmacher & Nusser, wurde von den Teilnehmern mit großem Interesse verfolgt und führte zu zahlreichen Diskussionen, um die Folgen von Gesetzesvorgaben und entsprechenden Formulierungen zu verstehen und auf die einzelnen Gewerke zu übertragen.

Auch wenn es das Ziel des Impulsvortrages war, das Thema erst einmal voll umfänglich darzustellen, wurden doch auch Details herausgearbeitet, z. B. dass die VOB B aufgrund der neuen gesetzlichen Vorgaben keine Privilegierung mehr erfährt und damit in der „Anwendung“ nicht mehr „sicher“ ist. Neben der detaillierten Erläuterung der Zuständigkeit der Landgerichte oder sogenannter Spezialspruchkörper wurden auch die Rechte und Pflichten der einzelnen, am Bauwerk beteiligten, Parteien eindeutig erläutert.

Stichworte wie Rügepflichten, Rückgriff in Bezug auf Einbau-/Ausbaukosten, Abschlagszahlungen oder Feststellung des sogenannten Leistungsstandes waren nur einige wenige Punkte, die angesprochen wurden.

Der Impulsvortrag fand großen Zuspruch bei den Teilnehmern und von Seiten der Verbands-Geschäftsstelle wurde darauf hingewiesen, dass die nun vermittelten Grundlagen in weiteren Workshops produktspezifisch vertieft werden können, was von den einzelnen teilnehmenden Mitgliedsverbänden sehr begrüßt wurde.

Dieses umfängliche Thema zeigt, dass es notwendig ist, „am Ball zu bleiben“ und die Einflüsse und Umsetzung entsprechender neuer Gesetze genau kennen und einschätzen zu können.

In diesem Sinne wird eine Fortsetzung des Themas sicher erfolgen…